Neuigkeiten

Fr
23
Okt
2020

+ + + Aktuelle Information + + +

Ab 24. Oktober gilt im Kreis Steinfurt eine Allgemeinverfügung, die die Gefährdungsstufe 1 (35 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner) für den gesamten Kreis feststellt. Darauf reagiert die Kirchengemeinde mit folgenden Maßnahmen:

► Für unsere Gottesdienste gilt zusätzlich zum Schutz- und Hygienekonzept die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch am Sitzplatz.

► Bei den Veranstaltungen im Gemeindehaus ist ebenfalls auch am Sitzplatz ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

► Für die Dauer der erhöhten Inzidenz verzichten wir auf das Anbieten von Speisen und Getränken bei unseren Veranstaltungen.


Do
22
Okt
2020

Informationen zur gegenwärtigen Lage

In der aktuellen Lage der Corona-Pandemie geht es uns darum, dass wir uns und andere möglichst gut schützen. Die bekannte AHA-Regel ist daher selbstverständliches und notwendiges Prinzip: Abstand - Hygiene und (da wo der Abstand nicht möglich ist:) Alltgagsmasken. Die derzeit sehr hohen Coronazahlen mahnen zur Vorsicht. Mittlerweile gibt es zwei Gefährdungsstufen, die an den sogenannten Inzidenzwerten 35 bzw. 50 Infektionen (pro 100.000 Einwohner) festgemacht werden. Der Kreis Steinfurt gibt in diesen Fällen eine Allgemeinverfügung heraus. Das Erreichen dieser Stufen hat nach den Bestimmungen der CoronaSchVO des Landes NRW weitere Einschränkungen zu Folge, die auch die gemeindlichen Aktivitäten und die Gottesdienste betreffen. Hier auf der Homepage wird jeweils aktuell eingestellt, welche Maßnahmen in Geltung sind. Bei einer Inzidenz von 35 muss der Mund-Nasen-Schutz im Gottesdienst auch am Platz wieder getragen werden. Auch bei gemeindlichen Zusammenkünften ist zusätzlich zum Abstandsgebot der Mund-Nasen-Schutz am Platz verpflichtend.

Das Gemeindebüro der Johannesgemeinde bleibt für den Publikumsverkehr geöffnet. Der Zutritt ist nur mit Mund-/ Nasenbedeckung gestattet. Kommen Sie nach Möglichkeit allein. Wir empfehlen, vorher telefonisch das Anliegen zu besprechen.


Do
01
Okt
2020

Neuer Konfi-Jahrgang in Johannes

Der neue Konfi-Jahrgang ist mit 54 neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden Ende September gestartet. Es gab drei abendliche Begrüßung-Gottesdienste in der Johanneskirche für Kinder und Eltern. Das KU-Team war an der Gestaltung der Abende beteiligt. Es wurden Informationen zum Unterricht weitergegeben, und es gab eine Kennenlernaktion. Das Motto der Abende lautete "Wir bleiben verbunden". Pfr. Schinkel ging auf den Bibeltext Johannes 15 ein, in dem Jesus sagt: "Ich bin der wahre Weinstock, ihr seid die Reben". "Es geht darum, dass wir untereinander und mit Gott in Verbindung bleiben - auch in der gegenwärtigen Coronakrise", so Pfarrer Schinkel.

Nun startet auch der Konfi-Unterricht in den drei Gruppen am Dienstagnachmittag. Coronabedingt kann es zurzeit leider keine KU-Tage mit allen Jugendlichen geben. Dafür werden die Teamer auch an den Dienstagen immer wieder mit dabei sein.


Fr
25
Sept
2020

Stiftungsabend in Johannes

Der diesjährige Stiftungsabend der Stiftung für denkmalwerte Kirchen im Ev. Kirchenkreis Tecklenburg fand in der Johanneskirche statt. Vorstand und Kuratorium sowie Gäste wurden von Superintendent André Ost begrüßt und hörten zu Beginn des Abends Orgelmusik u.a. von Johann Sebastian Bach (gespielt von Pfr. Andreas Groll) und anschließend einen Vortrag des Historikers Dr. Andreas Oelke über die sozialgeschichtliche Entwicklung Rheines Anfang des 20. Jahrhunderts und den Bau der Johanneskirche im Jahr 1908. Zuvor hatte Pfarrer Andreas Groll in der Kirche die Renovierung der Jahre 2018/19 erläutert.

Kuratorium, Vorstandsmitglieder und Dr. Oelke mit den beiden Pfarrern, Foto: C. Fernkorn


So
13
Sept
2020

Konfirmationen im September - Impressionen

Am 6. und 13. September wurden in der Ev. Johanneskirche von Pfr. Dr. Dirk Schinkel insgesamt 33 Jugendliche konfirmiert. Das Motto lautete: "Zusammen Wege gehen - niemals alleine". Aufgrund der Maßnahmen gegen die Coronapandemie fanden an diesen Sonntagen vier Gottesdienste statt. Die Kirchengemeinde hatte die für Mai geplanten Konfirmationen in den Spätsommer verschoben. „Das Konzept ist voll aufgegangen, und dafür sind wir sehr dankbar. Es waren feierliche und festliche Gottesdienste, in denen die Jugendlichen gesegnet wurden und das Heilige Abendmahl feiern konnten“, so Pfarrer Schinkel.

Freuen sich über ihre Konfirmation: Emily Besecke, Zoe Bockel, Ronja Böhm, Fabian Böhm, Aliyah Bornhausen, Viktoria und Kristina Evsin, Tom Feldmann und Christof Frey mit Pfarrer Schinkel (Foto: Schröder)

In einem weiteren Gottesdienst wurden von Pfarrer Schinkel konfirmiert: Lutz Iwanicki, Thilo Koschinsky, Annika Niekrawitz, Erik Reimer, Nicole Repke, Jakob Runde, Emily Schütz, Leon Stoll und Maik Wolf (Foto: Schröder)

Am 13.09. wurden um 9.00 Uhr konfirmiert: Konstantin Achternkamp, Elina Erdmann, Melvin Fühner, Luca Hädrich, Jan Jochum, Stanley Boos und Julia van der Ploeg (Foto: Schröder)

Am 13.09. wurden um 11.00 Uhr konfirmiert: Katharina Blanke, Maxima Klammann, Fiona Kleihaus, Alexander Leneschmidt, Alex Mardanov, Joel Spodeck, Maurice Lücker und Kilian Wehr (Foto: Schröder)