Neuigkeiten

So
29
Jan
2023

Bibelsonntag

Zum Bibelsonntag wurde zu einem besonderen Gottesdienst eingeladen. Im Mittelpunkt und im "Rampenlicht" stand buchstäblich: das Buch der Bücher - die Bibel in ganz verschiedenen Ausgaben. Es wurde nicht wie sonst nur aus der Bibel gelesen oder über einen Bibeltext gepredigt, sondern es gab auch Infos und einen Bibelclip zum Anschauen. Lukas 19, die Geschichte mit Jesus und dem Zöllner Zachäus, wurde in einer Playmobilversion gezeigt. Pfr. Schinkel und KU-Teamer hatten den Clip gestaltet. Am Ausgang erhielten alle Teilnehmenden Bibelkarten mit Sprüchen von Jesus zum Mitnehmen. Zwei Konfirmandinnen zeigten vor der Predigt noch einen Trick, wie man schnellstmöglich ins Neue Testament gelangt, ohne lang zu blättern. "Und wer keine Bibel hat, aber gern eine hätte, bekommt am Ende eine Bibel geschenkt", kündigte Pfarrer Schinkel während des Gottesdienstes an. Und am Ende war es mancher, der eine Bibel in die Hand bekam. Genau dieses Ziel verfolgt der Bibelsonntag: Mithelfen, die Bibel und ihre Botschaft weiterzuverbreiten. Zeitgemäß interpretierte Lieder und das Vortragslied "Trachtet zuerst nach Gottes Reich" machten den Gottesdienst zu einem besonderen Vormittag für Jung und Alt.


So
01
Jan
2023

Zum Neuen Jahr

Die Jahreslosung soll uns daran erinnern, dass Gott nicht wegschaut, sondern, dass er die Menschen sieht mit allem, was sie bewegt, besorgt, belastet, aber auch mit dem, was sie glücklich macht.


Mo
26
Dez
2022

Krippenspiel an Heiligabend

Vielen Dank an dieser Stelle allen Mitwirkenden beim diesjährigen Krippenspiel an Heiligabend "Drei Geschenke für Jesus"! In den beiden sehr gut besuchten Gottesdiensten wurde das Krippenspiel aufgeführt. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand der Gedanke, dass die wichtigsten Dinge eben nicht materieller Art sind und sich nicht "bezahlen" lassen, sondern Geschenke sind. Auch die leisen Töne des emotionalen Vortragsliedes "Mein Herz singt ganz leise Gloria" passte zum Weihnachtsfest 2022, zu dem sich die allermeisten Frieden wünschten.

Julius, Jesko, Simon, Sophie, Vivien, Melina, Erja (und - nicht auf dem Bild - Hannah) bei der Generalprobe zum Krippenspiel 2022 (Foto: Gemeinde).


Mi
21
Dez
2022

Sternstunden für einen guten Zweck

Der Kirchraum wurde stimmungsvoll beleuchtet (Foto: Kay Müller).

Die Sternstunden haben auch in diesem Jahr wieder viele Menschen erreicht. Die stimmungsvoll beleuchtete Kirche, eine Bildergeschichte, zeitgemäße, adventliche Musik & Gesang und Lieder zum Mitsingen - all das machten die Sternstunden zu einer Möglichkeit für Jung und Alt, Konfis und Familien, einfach mal abzuschalten und die Adventsbotschaft auf sich wirken zu lassen. Pfr. Schinkel und die insgesamt 16 Teamer*innen, die die Sternstunden vorbereiteten, waren sich einig: Die Sternstunden gehören fest zum Adventsprogramm der Gemeinde. Mit der gesammelte Kollekte in Höhe von über 250 EUR wollen wir die Frauenberatungsstelle der Diakonie in Rheine unterstützen. Unter "Weiterlesen" einige Impressionen (Fotos: Kay Müller).


Di
20
Dez
2022

Lebendiger Adventskalender

Zur vorletzten Station des ökumenischen Lebendigen Adventskalenders traf sich der Posaunenchor der Johannesgemeinde unter Leitung von Helmut Lange am Haus der Diakonie an der Wibbeltstraße. Nach den Stationen Gemeindehaus und KiTa Johannes war dies die dritte innerhalb der Ev. Kirchengemeinde. Zahlreiche Advents- und Weihnachtslieder erklungen an diesem Abend, und von den Balkonen der Servicewohnanlage und aus den Eingängen heraus hörten die Bewohner und Mitarbeiter der Diakonie zu und sangen manches der Lieder mit. Zwischendurch gab es adventliche Impulse - gelesen von Irmtraud Lange. Der herzliche Applaus zwischen den Liedern und am Schluss zeigte, dass diese Aktion, die schon einige Jahre Tradition hat, sehr gut ankam und den Menschen so kurz vor dem Fest gut getan hat.


Do
10
Nov
2022

EMAS-Zertifizierung fortgeführt

Die EMAS-Zertifizierung (geprüftes Umwelt-Management) der Ev. Johannesgemeinde wurde von der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer um ein weiteres Jahr verlängert. Dies teilte Heinz-Jakob Thyßen, Umwelt-Beauftragter der Gemeinde, jetzt mit. Weitere Informationen und die aktualisierte Umwelterklärung der Johannesgemeinde als pdf-Downloas findet man hier.


Sa
29
Okt
2022

Jesus, Maria und das Einhorn

Der bekannte Grafiker und Illustrator Rüdiger Pfeffer (Foto) war zu Gast im Gemeindehaus an der Sternstraße und gestaltete einen Zeichen-Workshop für das KU-Team und Mal-Interessierte. Neben den grundlegenden Informationen über das Zeichnen an sich ging es um Perspektiven und Emotionen, die man mit gekonnten Zeichenstrichen in menschliche Gesichter zeichnen kann. Die Teilnehmenden erfuhren etwas über Piktogramme, Sketchnotes und Character-Design, lernten aber auch, wie man ein Schaf, eine Wüstenlandschaft, ein Boot, eine Vorstadt oder sogar ein Einhorn zeichnet. Rüdiger Pfeffer, bekannt durch seine Illustrationen von Kinderbibeln, zeigte aber auch, wie man z.B. biblische Figuren wie Josef, Maria oder Herodes zeichnet.


Do
27
Okt
2022

Notfalltelefone für ukrainische Frauen

Gewalt gegen ukrainische Frauen und Kinder - auch in Deutschland - ist aktuell ein Thema. Deshalb hat die Bundesregierung Plakate mit Hilfsangeboten und Notfallnummern in ukrainischer Sprache veröffentlicht. Diese geben wir hier weiter um mitzuhelfen, dass Gewalt gegen Frauen eingedämmt wird und Frauen und Kinder schnell Hilfe bekommen. Hilfsangebote



top