Umweltengagement des Johannesgemeinde für 4 weitere Jahre ausgezeichnet

Mo
20
Jun
2011

Der Grüne Hahn bleibt auf Kurs
Der Umweltgutachter Henning von Knobelsdorff bestätigte am 20. Juni 2011 dem Umweltteam und den Mitarbeitern der Johannesgemeinde, dass das vor drei Jahren erstmals geprüfte Umweltmanagement-System weiterhin auf hohem Niveau fortgeführt wird.



Drei Jahre ist es her, dass das Umweltengagement unserer Kirchengemeinde zum ersten Mal unter die Lupe genommen wurde. In der Zwischenzeit haben die Mitarbeiter in der Gemeidne und in der Kindertagesstätte Johannes die damals festgehaltenen Ziele zur Energieeinsparung und zur fairen Beschaffung intensiv verfolgt. Am 20. Juni 2011 sprach der Gutachter erneut mit Mitgliedern des Umweltteams und den Pfarrern. Dokumente wurden geprüft, Mitarbeiter befragt und die Räumlichkeiten der Gemeinde in Augenschein genommen. Dann kam die Bestätigung, dass das Umweltmanagement-System weiterhin auf hohem Niveau fortgeführt wird.
Regelmäßig finden intern Besprechungen und Umweltbetriebsprüfungen statt, aus denen Verbesserungsmöglichkeiten entwickelt werden. In Gemeindehaus und Kirche sowie in der Kindertagesstätte Johannes werden Umweltziele deutlich benannt und verlässlich umgesetzt. Gutachter von Knobelsdorff erteilte schon vor Ort das Prüfsiegel: "Die Umweltleistungen und die Umwelterklärung der Kirchengemeinde entsprechen den hohen Anforderungen des europäischen Umweltstandards EMAS III". Gleichzeitig ist damit die Auszeichnung mit dem Umweltstandard "Der Grüne Hahn" in Kirchengemeinden erteilt. Hans-Jürgen Hörner vom Projektbüro "Der Grüne Hahn" lobte: "Es ist bemerkenswert, in welcher Vielfalt die Ziele, Ressourcen verantwortlich einzusetzen, umgesetzt werden und auch in Veranstaltungen von der Gemeinde in die Öffentlichkeit getragen werden." Pfarrer Andreas Groll dankte den Mitarbeitern für die in den letzten Jahren geleistete Arbeit und bestätigte, dass die nachhaltige Gestaltung der Zukunft in der Gemeinde weiter als Schwerpunkt verfolgt werde."

Hier können Sie die Umwelterklärung 2011 für die Johannesgemeinde runterladen.

zurück