Pfingstnovene

Do
25
Mai
2017

Evangelische und katholische Christen rechts der Ems laden wieder ein zu der Pfingstnovene. In diesem Jahr stehen die Abendandachten zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten unter dem Thema „Zur Freiheit befreit!“



Der im Hintergrund stehende Bibeltext ist Galater 5, 1 („Zur Freiheit hat uns Christus befreit!“). Die diesjährige Pfingstnovene steht somit auch im Zusammenhang mit dem Gedenkjahr 500 Jahre Reformation. Luther entdeckte durch sein Paulusstudium, dass Christus den Menschen frei macht. Außerdem möchte die Pfingstnovene durch Lesungen, Lieder und Gebete zum Pfingstfest als dem Fest des Heiligen Geistes hinführen. Die Andachten finden in der Krypta der St. Antonius-Basilika statt und beginnen um 21.30 Uhr. Der Eingang zur Krypta befindet sich auf der Rückseite der Kirche. Die beiden Kirchengemeinden laden herzlich ein zu der Pfingstnovene täglich vom 25. Mai bis 2. Juni. Die Abende am 26. und am 29. Mai werden von der Johannesgemeinde gestaltet. Am letzten Abend, dem 2. Juni, wird es für alle ein anschließendes Beisammensein im Basilika-Forum geben.

<< Zurück