Macht hoch die Tür, die Tooor macht weit!

Sa
12
Nov
2022

Am Ewigkeitssonntag, 20.11.22, erfolgt in Katar der Anpfiff zur Fußball-WM der Männer. Sie wird uns - völlig ungewohnt - durch die Adventszeit begleiten. Vor 12 Jahren hat man entschieden, dass die WM in Katar stattfindet. Damals waren viele der Fußballprofis von heute noch Kinder, Joshua Kimmich z.B. war gerade mal 15, Youssoufa Moukoko war sogar erst 5 Jahre. Heute wissen wir längst, wie problematisch die Wahl dieses Austragungsortes war: die Menschenrechtslage in Katar, die vielen Toten beim Bau der Stadien, die Verschwendung von Ressourcen und Energie bei der Vorbereitung und Durchführung einer WM in einem Wüstenstaat und anderes. Niemals zuvor hat ein großes Fußballturnier lange vor der Eröffnung für so heftige Debatten gesorgt. Die EKD hat bereits im Sommer eine Broschüre mit dem Titel „Macht hoch die Tür, die Tooor macht weit“ herausgegeben. Sie bietet Anregungen für Gottesdienste und die inhaltliche Auseinandersetzung. Die Freude am Fußball, die auch sein soll, braucht in diesem Jahr kritische und zum Nachdenken anregende Impulse.

Broschüre der EKD als pdf


Im Dezember begehen Christen Advent, Juden feiern Chanukka - und dann Fußball WM mitten in den Krisen, die uns gerade umfassen: Krieg, Corona, Klima. In der Broschüre gibt es manchen Impuls, Bibeltexte und Lieder zu jeder Woche, Texte von Fußballern, Sportjournalisten und Trainern und Gebete, so wie dieses:

Gott sieht dich und singt mit allen Engelschören:
„So sehn Sieger aus!“
Weil du fest darauf vertrauen kannst, dass er bei dir ist:
„You’ll never walk alone.“
Wenn du das weißt, spielst du das Spiel des Lebens anders:
„O, wie ist das schön!“
So segne Dich der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

<< Zurück


top