+ + + Aktuelle Informationen + + +

Mo
10
Jan
2022

Die derzeitige Coronalage ist durch die Omikron-Variante und ihre rasante Ausbreitung äußerst angespannt. Dies fordert nach wie vor die strikte und konsequente Einhaltung von Schutzmaßnahmen, die uns die kirchliche Arbeit überhaupt noch ermöglichen und gleichzeitig  die Arbeitsstrukturen in Kirchengemeinde und Friedhof aufrechterhalten.

Das vollständige aktuelle Coronaschutzkonzept findet sich hier.

1. Gottesdienste in der Johanneskirche

  • Auch während des Gottesdienstes sind medizinische Masken und der Abstand zu anderen Personen von 1,5 m Pflicht.
  • Beim Eingang in die Kirche erfolgt eine Händedesinfektion.
  • Gemeindegesang ist mit medizinischer Maske möglich
  • Ordner/innen weisen den Besuchern die Plätze zu.
  • Menschen mit Erkältungssymptomen können derzeit den Gottesdienst leider nicht mitfeiern. Es wird auf TV- und Internet-Angebote verwiesen.
  • Die Platzzahl ist stark reduziert, um die Abstände einzuhalten.
  • Die Feier des Abendmahls erfolgt mit Einzelkelchen.
  • In Taufgottesdiensten sind bis zu zwei Tauffamilien zugelassen

2. Gemeindehaus

  • Gruppen und Kreise der Gemeinde dürfen im Gemeindehaus laut CoronaSchVO nur noch unter Einhaltung der 2G-Regel zusammenkommen (also "geimpft" oder "genesen").
  • Nach dem 1.12. finden bis auf weiteres Seniorenspielkreis und Seniorenkreis nicht mehr statt.
  • Gremiensitzungen finden unter Einhaltung der 3G-Regeln statt (also "geimpft" oder "genesen" oder mit Negativtest, der weniger als 24 Stunden alt ist).
  • Auf Grund der derzeit hohen Coronazahlen wird im Konfirmandenunterricht im Innenraum weiterhin medizinische Maske getragen.
  • Vokalchorproben können nicht mehr stattfinden.
  • Für den Posaunenchor gelten die Empfehulungen und Bestimmungen der Landeskirche und des Posauenwerkes in der EKvW.
  • Auswärtige Gruppen können das Gemeindehaus bis auf weiteres nicht nutzen.

3. Trauerfeiern

  • In der Kapelle gibt es 20 Sitzplätze.
  • Es gilt das Abstandsgebot von 1,5 m außer zu Menschen aus dem selben Haushalt und zu nahen Angehörige.
  • In allen Innenräumen und auch draußen gilt bei Beerdigungen die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken während der gesamten Trauerfeier und Beisetzung.
  • Die CoronaSchVO NRW sieht für Beerdigungen die 3G-Regel vor, deren Einhaltung von den Bestattern übernommen wird.

4. Gemeindebüro

  • Das Gemeindebüro ist derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen.
  • Es wird darum gebeten, alle Anliegen vorher telefonisch oder per Email zu besprechen.
  • Es gibt veränderte Zeiten der Erreichbarkeit (Mo,Di,Do,Fr 9.30 bis 12.00 Uhr und Do 14 bis 16 Uhr).
  • Besucher/innen müssen medizinische Maske tragen und sich am Eingang die Hände desinfizieren.
  • Besucher/innen werden gebeten, allein ins Büro zu kommen, z.B. wenn sie Unterlagen abholen möchten.

<< Zurück


top