+ + + Aktuelle Information + + +

Di
01
Dez
2020

Die CoronaschutzVO des Landes NRW sieht auch im Dezember weitreichende Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum vor. Dies hat auch Auswirkungen auf die Angebote der Kirchengemeinde. Zielsetzung der staatlichen Maßnahmen ist eine dringend nötige und nachhaltige Reduzierung der Corona-Neuinfektionen. Ev. Kirchenkreis und die Landeskirchen in NRW halten die Maßnahmen zur Kontaktreduzierung ebenfalls für dringend geboten - ausgenommen sind die Gottesdienste und die Seelsorge.

 

Beschränkungen im Dezember 2020

Grundlage: Auf Grund der CoronaSchV des Landes NRW gelten im Dezember weiterhin Einschränkungen für Kontakte im öffentlichen Raum. Daruf reagiert die Johannesgemeinde mit der Fortschreibung folgender Maßnahmen:

1. Die Gottesdienste in der Johanneskirche finden weiterhin statt. Hier gilt weiterhin unser Hygiene- und Schutzkonzept: Reduzierte Teilnehmerzahl, Rückverfolgbarkeit, Desinfektion, Abstand 1,5 m, Mund-Nase-Bedeckung auch am Sitzplatz, Verzicht auf Gemeindegesang und wieder mit Voranmeldung über das Gemeindebüro. Gottesdienste sind in der Krise systemrelevant, weil sie eine den Glauben stärkende Funktion haben und den Menschen in krisenhafter Zeit Zuspruch und Gottes Nähe vermitteln. Regelungen für Heiligabend und Weihnachten

2. Der Kirchliche Unterricht (KU) findet bis zum 12. Januar 2021 als "Distanzunterricht" über die Lernplattform statt.

3. Leitungsgremien (d.h. z.B. das Presbyterium) dürfen tagen.

4. Alle sonstigen Veranstaltungen, wie z.B. Gruppen, Kreise, Singkreis, Posaunenchor oder Besprechungen in Gruppen, finden nicht statt.

5. Das Gemeindebüro ist weiterhin geöffnet. Es bleibt aber bei der Regelung, dass die Besucher einzelnen eintreten und eine Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen. Zur Rückverfolgung werden auch hier die Kontaktdaten der Besucher erhoben.

6. Seelsorgliche Gespräche, z.B. bei Trauerfällen oder zu kirchlichen Amtshandlungen, sind im Gemeindehaus zulässig unter den Bestimmungen des Hygiene- und Schutzkonzepts.

7. Für Trauerfeiern auf dem Ev. Friedhof Eschendorf gilt das Hygiene- und Schutzkonzept (Fassung 21.10.2020) weiterhin.


<< Zurück


top