Renovierungs-Blog
(Fotos können durch Anklicken vergrößert werden)

1. Gottesdienst in der renovierten Kirche

















Mit einem feierlichen Gottesdienst unter Mitwirkung zahlreicher Gemeindegruppen und unter großer Anteilnahme der Gläubigen hat unsere Gemeinde am 24. März  ihre frisch renovierte Kirche wieder in Betrieb genommen.
Die drei Pfarrer der Johannesgemeinde, Andreas Groll, Dr. Dirk Schinkel und Erich Schwager, gestalteten den ersten Gottesdienst nach der Renovierung gemeinsam und rückten dabei vor allem die persönliche Bedeutung, die der Kirchraum für jedes einzelne Gemeindemitglied hat, in den Mittelpunkt.
Emporen-Geländer ist neu gemacht
Wieder ist ein weiterer Schritt geschafft und das Ziel rückt immer näher, das Ende der Kirchenrenovierung. Die Empore wurde mit der neuen Brüstung verkleidet und auch das Geländer ist bereits installiert worden. Ebenso die Treppe zum Glockenturm ist fertiggestellt. Alle Handwerker arbeiten mit Hochdruck.
Fliesen werden verlegt
Im neuen Jahr konnten die Fliesen für die Johanenskirche geliefert werden. Der Fliesenleger ist nun dabei die Fliesen zu verlegen.
Jetzt kann die Kirche beheizt werden

Die Renovierungsarbeiten in der Johanneskirche nehmen immer konkretere Formen an. Die Heizschleifen für die Fußbodenheizung sind verlegt, die erforderlichen Maßnahmen an der Heizung sind vorgenommen und sogenannte Entkoppelungsmatten sind verlegt. Diese Matten sind erforderlich, damit der Estrich nicht bricht, weil er durch die vorgegebene Höhe sehr dünn gefertigt werden musste.

Mit dem Verlegen der Fliesen wird in dieser Woche noch begonnen. Leider hat sich der Lieferzeitraum etwas nach hinten verschoben, da der Hersteller Lieferschwierigkeiten hatte.

Die Fußbodenheizung

Die ersten Arbeiten für die Fußbodenheizung sind gemacht. Zur Zeit darf die Kirche nur von Handwerkern betreten werden, die die Heizung montieren. Daher ist es auch leider nicht möglich ein akutelles Foto zu machen.

Der Boden

Die Fußbodenheizung kommt.

Die Arbeiten in der Johanneskirche sind schon so weit vorangeschritten, dass die Fußbodenheizung verlegt werden kann. Aus diesem Grund können zur Zeit keine Handwerker in der Kirche arbeiten. Ab nächster Woche werden dann die Folgearbeiten von weiteren Handwerkern wieder aufgenommen. 

Die Renovierung schreitet voran










Die Demontagearbeiten des Fußbodens sind mittlerweile abgeschlossen. Auch der Altar ist schon abgebaut. Ebenso die Verkleidungen der Emporenbrüstung, der Emporendecke und  der Heizung. Nun können die Erneuerungsarbeiten starten.

Die Renovierung der Kirche hat begonnen

Die Kirchenrenovierung hat begonnen. Ein Bauzaun um die Kirche macht dies schon sehr deutlich. Die Tür zur Kirche ist einer Bautür gewichen. Die Orgel ist staubdicht verpackt, der Altar ist entfernt und die Kirchenbänke sind abgeholt worden um sie zu restaurieren.